Sommerlager 2016

Weitere Bilder sind in der Galerie zu finden

 

Fürs Sommerlager 2016 haben sich über 35 Kinder angemeldet, die sehnlichst auf das Lager warteten. Was die Kinder im Lager alles so erlebend kann in den untenstehenden Berichten entnommen werden.  

Globi bei den Minions

Am Samstag um 8.15 Uhr versammelten sich alle Globis bei der Kapelle in Schwarzenbach. Als die Kinder das Leitungsteam gesehen hat, fragten sich einige «hä, han i mi falsch verkleidet» oder «wieso sind ihr Minions?». Das Leitungsteam war tatsächlich als Minions verkleidet, weil Globi am ersten Tag die Minions besuchte. Nach der Begrüssung durch die Lagerleitung, feierten wir gemeinsam den Lagergottesdienst. Das Thema des Gottesdienstes wurde dem Lagermotto GLOBI (Grossartig, lustig, originell, berauschend, Immercool) angepasst.

Anschliessend verabschiedeten sich die Kinder von den Eltern und die ganze Schar macht sich auf den Weg nach Tschamut. Nach zwei Stunden Zugfahrt, legten wir in Chur die Mittagsrast ein. Nach dem Lunch im Park spielten wir noch ein Spiel in der Altstadt von Chur. Ziel des Spiels war, die Wegbeschreibung nach Tschamut zu finden. Diese Wegbeschreibung hatten die Minions etwas zerrissen und konnten sie nicht mehr ganz lesen. In der Altstadt hatten sich mehrere Minions versteckt, die die Globis finden mussten. Konnten sie einen fangen, mussten sie eine Aufgabe erledigen. Durch das Erledigen der Aufgabe, erhielten die Kinder eine Jasskarte. Damit sie weitere Hinweise für die lückenhafte Wegbeschreibung erhielten, mussten sie noch einen netten Brief an die Minions schreiben. Dank dem guten Einsatz der Kinder wussten wir, wie wir nach Tschamut kommen.

Die Kinder konnten es kaum erwarten endlich in Tschamut auszusteigen und den Weg zum Lagerhaus zu Fuss zurückzulegen. Anschliessend konnten die Zimmer im Lagerhaus «Hotel Rheinquelle» bezogen werden.

Nach dem Abendessen dekorierte die Kinder mit Hilfe der Leiter das Lagerhaus. Die einen konnten eine Chillout-Ecke dekorieren, andere durften eine Kaugummiwand dekorieren oder auch eine Gerüchte-Wand gestalten.

 

 

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern.
Weitere Informationen dazu finden sich in unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Partner