Sommerlager 2015

Hier finden Sie die Übersicht unseres täglichen Blogs:

Samstag: Schweiz

Heute sind wir über Thun nach Adelboden gereist. Im Zug nach Bern trafen wir eine Scouts-Gruppe aus Kanada, die das ganze Zugabteil zusammen mit uns musikalisch unterhalten haben. In Thun fanden bei ca 32°C im Schatten das Stadtspiel statt, und trotz grosser Hitze haben alle ihr Bestes gegeben. Am Abend fand dann noch ein Block zum Thema Sternen statt...theoretisch sollten jetzt alle TeilnehmerInnen fähig sein, die verschiedenen Sternbilder am Himmel zu erkennen J

 

Sonntag: Frankreich

Heute haben wir das Lagerhaus mottogerecht eingerichtet. Obwohl die gezeichnete Schlumpfine fast etwas zu schade ist, um als Kaugummiwand benutzt zu werden. Zusätzlich konnte jeder Teilnehmer seinen individuellen Lagerbecher gestalten.

Am Nachmittag haben wir ein Leiterlispiel gemacht, und alle gaben Vollgas, sodass schlussendlich sogar zwei Gruppen als Sieger hervorgingen.

Ausserdem lernten wir am Abend noch etwas übers Wetter, was gerade in den Bergen äusserst wichtig ist.

 

Montag: Grönland

Am Montag mussten die Schlümpfe das Frühstück selber zubereiten. Nachdem dieser vollständig verputzt wurde, begann ein super Spieletag. Die Kids und Teens erlernten beim Pionierblock, wie sie ein Zelt aufbauen  können, das auch bei Sturm hält. Ein paar Kinder verbrachten die Nacht dann auch  im selbst aufgebauten Zelt. Des Weiteren fand am Abend ein Nachtgeländespiel statt, bei dem es Ziel war, so viele Leuchtstäbe wie möglich über das feindliche Spielfeld zu bringen.

 

Dienstag: Amerika

Damit es alle lustig haben im Lager, gibt es gewisse Regeln zu beachten im Umgang miteinander. Bei einem „Inputtheater“ erfuhren die Lagerteilnehmer, wie sie sich in gewissen Situationen zu verhalten haben.

Danach wurden die Theater für den „Bunten  Abend“ am Freitag ausgetüftelt und eingeübt.

Am Nachmittag fand ein Kartentauschspiel statt, wobei die Teilnehmer den Dieb der Freiheitsstatuenfackel fangen mussten. Am Abend, wie es sich für Amerika bzw. Las Vegas gehört, fand ein Spieleabend statt, bei welchem die Schlümpfe erste Erfahrungen sammeln konnten bei Spielen wie dem „Werwölflen“, Roulette und vielen weiteren.

 

Mittwoch: Australien

Am Mittwoch fand die Wanderung zum „Ayers Rock“ statt. Immer wieder wurden kleine Theater aufgeführt, um den Kindern das Thema Sanität einmal „real“ vorzuzeigen. Die Kinder hatten dann die Möglichkeit, das Erlernte in einer vierten künstlichen Situation anzuwenden.

Am Abend wurde zur Lockerung der versteiften Muskulatur vieler WandererInnen ein Entspannungsabend durchgeführt. Alle Teilnehmer konnten zwei Posten auswählen, es gab Gesichtsmasken/ Massage; Fuss- und Schlammbad; Mandalas, Scherenschnitte, Bändeli knüpfen; und ein eigenes Werwölfe-Spiel herstellen.

 

Donnerstag: China

Der Tag in China begann sportlich, alle Lagerteilnehmer zeigten eine Übung vor, die die ganze Gruppe dann nachmachen musste.

Nach dem Frühstück wurde die Gruppe in Kids und Teens eingeteilt. In diesen Gruppen war es bei den Teens Ziel, Punkte auf einer Karte zu finden und anhand dort versteckter Bändel Puzzleteile zu besorgen, die als Ganzes die Karte zum wahren Schatz aufzeigte.

Bei den Kids war es Ziel, eine Karte zu zeichnen und dann einen Schatz zu verstecken, den die jeweils andere Gruppe anhand der selbstgezeichneten Karte finden musste.

Am Nachmittag spielten wir das Spiel „Chinesische Mauer“, bei welchem die Kinder Gegenstände aller Art an den „Zöllnern“ vorbeischmuggeln mussten.

Am Abend fand ein schöner Ausklang am Lagerfeuer statt, mit Liedersingen und Schoggibananen.

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern.
Weitere Informationen dazu finden sich in unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Partner